logo

Menu

Plätzchen backen

Mengenlehre, aber praktisch: Am vergangenen Freitag, den 13. Dezember 2019, machte die Klasse 5f die Lehrküche der Friesenschule am Pastorenkamp unsicher. Die Mission: Weihnachtsplätzchen backen, also: Rezepte recherchieren, Zutaten besorgen, rühren, kneten, ausstechen, backen – und abschließend alles wieder so blitzsauber putzen, wie wir es vorgefunden hatten. Für die dreißig Schülerinnen und Schüler war es Unterricht der anderen Art: Sie lernten nebenher, dass Liter und Mililiter einen sichtbaren Unterschied in der Rührschüssel ergeben, dass „zimmerwarme Butter“ nicht kochen muss und dass man Waagen besser erst auf „Null“ stellt, bevor man Zucker abwiegt. Auch für die begleitenden Klassenlehrer Anette Schröder und Stefan Albring war die Arbeit anders: Im Regelunterricht reicht es vielleicht auch, wenn man ein Schüleranliegen in einer Minute beantwortet – in der Lehrküche können diese sechzig Sekunden den Unterschied zwischen angebräunten und verkohlten Plätzchen machen. Das Ergebnis jedenfalls konnte sich sehen lassen: Weit mehr als tausend Kekse galt es am Ende zu verteilen – in den Brotdosen der Schülerinnen und Schüler landete ein Potpourri aus Kokosmakronen, Spritzgebäck und Mandelkugeln. Ohne die Einkaufshilfe der Eltern und die Gastfreundschaft der Friesenschule wäre das nicht möglich gewesen!

IMG 20191213 091516hp

IMG 20191213 100341hp

IMG 20191213 103243 hp

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.